gezeiten - poesie und mehr

es

...



dumpfer aufprall.
mehr nicht.
heute fand ich es.
leere augenhöhlen.
gedärme und blut.
der krähen mahl.
ich weiß nicht, was es war.
es weiß es auch nicht mehr.




vielleicht blickt es auf seinem weg in die unendlichkeit noch einmal auf sich hinunter und fragt sich, was es wohl war.
oder es fragt sich, ob es das war, was es sieht.
da es wahrscheinlich nie vorher einen blick hat auf sich werfen können, empfindet es sich vielleicht als schön.
oder es weiß und weint bei seinem anblick. wer weiß ...




© otto lenk

12.10.07 00:00

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen