gezeiten - poesie und mehr

wirklichkeit IIX.

...

spiegel sind dazu da, um zu brechen. 
                                  peter rudl




stimmen immer und überall
wie abgestandene luft
in unbewohnten zimmern

wenn ihre füsse scharren
reden sie von dir

warum nur, kind,
hast du den ring verloren damals
schriebst du noch keine gedichte 
 
 
© marianne rieter

6.10.07 00:00

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen